Großbritannien : Umweltschützer besetzen Londoner Flughafen

Klimaschutzaktivisten haben sich in Großbritannien auf dem Flughafen London-Stansted angekettet - sie protestieren gegen den Ausstoß von Treibhausgasen.

LondonMehr als 50 Umweltaktivisten haben am Montagmorgen die Start- und Landebahn des Londoner Flughafens Stansted besetzt. Nach Polizeiangaben wurden vier Eindringlinge festgenommen. Die Piste, die wegen Reparaturarbeiten geschlossen ist, sollte am frühen Morgen wieder geöffnet werden.

Die Klimaaktionsgruppe Plane Stupid teilte auf ihrer Internetseite mit, sie protestiere gegen die Entstehung von Treibhausgasen auf dem Flughafen. Sie habe sich demnach zur Besetzung der Start- und Landebahn entschlossen, nachdem die britische Regierung den Ausbau des Flughafens genehmigt habe. Die Start- und Landebahn soll so lange wie möglich besetzt bleiben. London-Stansted wird von vielen Billigfluggesellschaften angeflogen. (jam/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar