Große Hitze : Über 40 Notfälle bei Fünf-Seen-Lauf

Beim traditionellen Fünf-Seen-Lauf in Schwerin sind am Samstag mehr als 40 Teilnehmer bei großer Hitze zusammengebrochen.

Zwei Männer hätten wegen einer lebensbedrohlichen Überhitzung zur Intensivbehandlung in eine Klinik gebracht werden müssen, sagte der Leitende Notarzt Jörg Allrich. Zum Zustand der beiden Läufer sagte er: „Die werden das packen.“ An dem Lauf über Strecken von 10, 15 und 30 Kilometer nahmen insgesamt 4300 Menschen teil. Alle Läufer seien vor dem Start auf Gesundheitsrisiken bei großer Hitze hingewiesen worden. Die Notfälle habe es vor allem auf der Kurzstrecke gegeben, sagte der Notarzt. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben