Welt : Großfahndung in Mecklenburg-Vorpommern war erfolgreich

Wenige Stunden nach seiner Flucht ist ein beim Freigang entkommener Mörder in Mecklenburg-Vorpommern wieder dingfest gemacht worden. Der Mann, der seinen Bewachern am Mittwochabend beim Besuch seiner Eltern entkommen konnte, ließ sich nach einer Großfahndung am Donnerstag widerstandslos festnehmen, sagte ein Sprecher der Polizei in Rostock. Der zu lebenslanger Haft verurteilte 37-Jährige wurde zurück in die Justizvollzugsanstalt Bützow gebracht. Zwei Gewaltverbrecher, die bereits am Sonntag aus einer Nervenklinik in Ueckermünde fliehen konnten, waren am Donnerstagnachmittag weiter verschwunden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar