Gwyneth Paltrow : "Briten sind viel intelligenter als Amerikaner"

Hollywood-Star Gwyneth Paltrow liebt ihre Wahlheimat Großbritannien - und dabei wenig Gutes an ihrem Geburtsland USA. Unterstützt fühlt sie sich dabei von US-Popstar Madonna, die auch in London wohnt.

Lissabon - "Ich liebe die britische Lebensart, sie ist nicht so kapitalistisch wie die in Amerika", sagte die Oscar-Preisträgerin der portugiesischen Zeitung "Diario de Noticias". Die Briten würden beim Essen "nicht über Arbeit und Geld reden, sondern über interessante Dinge". Briten seien "viel intelligenter und zivilisierter als die Amerikaner", wurde sie von der Zeitung zitiert.

Die 34-jährige Schauspielerin, die mit dem britischen Sänger Chris Martin verheiratet ist, genießt bei ihrem Leben in London auch, dass sie US-Popstar Madonna in ihrer Nähe hat. "Sie ist wie eine ältere Schwester. Alles was ich durchgemacht habe, hat sie zehn Mal schlimmer und zehn Mal länger durchgemacht", sagte die Oscar-Preisträgerin. Madonna gebe ihr gute Ratschläge, wie sie auch mal Nein sagen und sich um sich selbst kümmern könne. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar