• Hackerangriff: Unbekannte veröffentlichen nach eigenen Angaben Daten von Michelle Obama

Hackerangriff : Unbekannte veröffentlichen nach eigenen Angaben Daten von Michelle Obama

Unbekannte Hacker haben offenbar persönliche Daten der First Lady Michelle Obama im Internet veröffentlicht. Darunter sollen mehrere Telefonnummer und ihre Sozialversicherungsnummer sein. Aber auch andere Promis sind betroffen.

Telefonnummern und Daten der Kreditkarten von Michelle Obama sollen Hacker im Internet veröffentlicht haben.
Telefonnummern und Daten der Kreditkarten von Michelle Obama sollen Hacker im Internet veröffentlicht haben.Foto: AFP

Hacker haben nach eigenen Angaben persönliche Daten der First Lady der USA, Michelle Obama, im Internet veröffentlicht. Die Internetseite listete am Dienstag „Geheimakten“ auch zahlreicher anderer Prominenter aus der US-Politik und aus dem Showbusiness auf. Die Echtheit der Daten konnte nicht bestätigt werden. Das Weiße Haus und die US-Geheimdienste wollten auf Anfrage keine Stellung nehmen.
Die Datensammlung zur Frau von US-Präsident Barack Obama gehörte zu den umfangreichsten Dossiers. Sie beinhaltete unter anderem die in den USA besonders wichtige Sozialversicherungsnummer der First Lady, mehrere Telefonnummern und Daten der Wirtschaftsauskunftei TransUnion zur Kreditgeschichte Michelle Obamas. Weitere Daten wurden über US-Vizepräsident Joe Biden, US-Justizminister Eric Holder, FBI-Chef Robert Mueller veröffentlicht. Betroffen waren zudem unter anderem die Schauspieler Arnold Schwarzenegger und Mel Gibson sowie die Hotelerbin Paris Hilton. (AFP)

Campus Party 2012
Auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof treffen sich seit Dienstag die Geeks und Nerds.Weitere Bilder anzeigen
1 von 16Foto: dpa
22.08.2012 12:37Auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof treffen sich seit Dienstag die Geeks und Nerds.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben