Haftentlassung : Paris bald wieder im Hilton

Countdown für Partygirl Paris Hilton: Die inhaftierte Hotelerbin wird an diesem Dienstag aus dem Frauengefängnis in Lynwood bei Los Angeles entlassen.

Paris Hilton
Paris Hilton. -Foto: ddp

Countdown für Partygirl Paris Hilton (26): Die inhaftierte Hotelerbin wird an diesem Dienstag aus dem Frauengefängnis in Lynwood bei Los Angeles entlassen. Dies teilte ein Polizeisprecher laut "people.com" mit. Die Uhrzeit wurde allerdings nicht bekannt gegeben. Hilton hätte dann 23 ihrer insgesamt 45 Tage Haft wegen verschiedener Verkehrsdelikte abgesessen. Die Verkürzung um 22 Tage bei guter Führung war ihr schon vor Haftantritt zugesagt worden. Am 3. Juni, kurz nachdem sie bei der Vergabe der MTV-Movie-Awards über den Roten Teppich gelaufen war, hatte sich Hilton hinter Gitter begeben.

Eine mögliche Millionengage für ihr erstes Fernsehinterview nach der Freilassung wird Hilton voraussichtlich nicht kassieren. Die drei großen US-Networks erklärten, dass sie nicht für ein Interview zahlen würden. US-Medien hatten zunächst berichtet, dass der Sender NBC bis zu einer Million Dollar geboten und damit die Konkurrenz ausgestochen habe. "Wir haben Hiltons Vertretern mitgeteilt, dass wir nicht länger an einem Interview interessiert sind", versicherte NBC-Sprecherin Allison Gollust dem Internetdienst "E!News".

Um den Gefängnisaufenthalt der prominenten Blondine hatte es zu Beginn ein heftiges Hin und Her gegeben. Der für die Haftanstalt zuständige Sheriff hatte die Millionenerbin bereits nach drei Tagen in den Hausarrest entlassen und damit einen Aufschrei der Empörung ausgelöst. Ein Richter machte die Entscheidung jedoch schon einen Tag später wieder rückgängig. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben