Welt : Hagel durchschlägt Dächer

Schwere Schäden in Baden-Württemberg – Körner so groß wie Golfbälle.

Georg Schemitsch
Hagel hat das Dach und die Fenster dieses Hauses in Reutlingen zerstört. Foto: dpa
Hagel hat das Dach und die Fenster dieses Hauses in Reutlingen zerstört. Foto: dpaFoto: dpa

Reutlingen - Der Hagelsturm, der in der Nacht zum Montag über Tübingen und Teile von Reutlingen hinwegfegte, soll einen Schaden von 100 Millionen Euro verursacht haben. Wie Geschosse fielen die Hagelkörner vom Himmel. Passanten, die gerade vor der Tür waren, mussten eiligst Unterschlupf suchen, wenn sie nicht erschlagen werden wollten. Knapp eine Stunde dauerte das Unwetter in Tübingen und Reutlingen und richtete schwere Schäden an.

Die Hagelkörner schlugen in vielen Häusern die Fenster ein. An einem Schulgebäude wurden über 50 Dachluken zerstört. Die Stromversorgung musste unterbrochen werden, weil auch ein Computerraum betroffen war. Die golfballgroßen Hagelkörner zogen auch Gebäude von Firmen und Behörden in Mitleidenschaft.

Auch hier waren es vor allem durchgeschlagene Dachluken. Unterführungen und Kellerräume liefen voll, Autos wurden stark zerbeult, Fenster sprangen und Dächer wurden abgetragen. Auch viele entwurzelte Bäume wurden gemeldet. Im Reutlinger Klinikum alleine gingen über 50 Fensterscheiben zu Bruch, wie der Südwestrundfunk meldete. Auch der Raum Göppingen blieb nicht verschont. Betroffene berichten von verbeulten Autos. Georg Schemitsch

0 Kommentare

Neuester Kommentar