• Halle an der Saale: Motorradfahrer rast in Radarkontrolle - Polizist und Biker tot

Halle an der Saale : Motorradfahrer rast in Radarkontrolle - Polizist und Biker tot

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Halle an der Saale sind zwei Menschen gestorben. Ein Polizist wurde bei einer Radarkontrolle von einem Motorradfahrer erfasst, als er diesen anhalten wollte.

Bei einem Unfall in Halle an der Saale kamen ein Polizist und ein Motorradfahrer ums Leben.
Bei einem Unfall in Halle an der Saale kamen ein Polizist und ein Motorradfahrer ums Leben.Foto: dpa

Ein Motorradfahrer in Halle an der Saale ist am Donnerstagabend auf zwei Polizisten zugerast, die Geschwindigkeitskontrollen mit einem Lasergerät vornahmen. Die Beamten wollten den Biker anhalten, wie die Polizei mitteilte. Dabei erfasste der Motorradfahrer den 27-jährigen Polizisten und fuhr dann gegen einen Lichtmast. Beide starben am Unfallort.

Der Unfall ereignete sich gegen 18.20 Uhr auf der Europachaussee Höhe Dieselstraße. Der Motorradfahrer hatte die Geschwindigkeit erheblich überschritten. Die Polizei in Halle an der Saale spricht von mehr als doppelt so viel wie die zugelassenen 70 Km/h.

Mittlerweile hat die Polizei einen wichtigen Zeugen ermittelt: Ein 26-jähriger Motorradfahrer war mit dem Opfer unterwegs und fuhr nach dem Crash an den Beamten vorbei. Der Mann wollte sich bisher nicht äußern. Gegen ihn soll unter anderem wegen unterlassener Hilfeleistung ermittelt werden. (rok, dpa)

31 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben