Halleneinsturz in Kattowitz : Drei Betreiber festgenommen

Drei Wochen nach dem Unglück im oberschlesischen Kattowitz gibt es erste Festnahmen. Drei Vorständen der Halle wird vorgeworfen, das Unglück mitverschuldet zu haben.

Warschau - Bei dem schwersten Unglück dieser Art in Polen waren 65 Menschen ums Leben gekommen, 170 weitere wurden verletzt. Die genaue Ursache der Tragödie vom 28. Januar wird noch ermittelt. Es wird vermutet, dass Schnee auf dem Dach der Leichtmetallkonstruktion ein Auslöser für den Einsturz gewesen sein könnte.

Medienberichten zufolge sollten die Männer noch am späten Nachmittag vernommen werden. Ihnen wird vorgeworfen, das Unglück mitverschuldet zu haben. Gebäudeschutzrichtlinien schreiben vor, dass Eigentümer gefährliche Lasten von den Dächern selbst zu entfernen haben. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben