Hamburg : Ex-Mongols-Rocker und eine Frau angeschossen

Angriff in der Nacht: Eine Frau schwebt in Lebensgefahr, ein ehemaliges Mitglied der Mongols-Rockers erleidet ebenfalls Verletzungen. Die Fahndung läuft.

Polizisten stehen in der Nacht zum Donnerstag vor einem Haus in Hamburg-Schnelsen, in dem zuvor Schüsse gefallen sein sollen. Bei einer Schießerei im Rockermilieu sind nach ersten Angaben drei Menschen verletzt worden.
Polizisten stehen in der Nacht zum Donnerstag vor einem Haus in Hamburg-Schnelsen, in dem zuvor Schüsse gefallen sein sollen. Bei...Foto: dpa

Schüsse haben ein Ex-Mitglied der Mongols-Rocker und eine Frau in Hamburg verletzt. „Nach dem Täter wird gefahndet“, sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstag. Die Frau erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Ein weiterer Mann erlitt einen Schock. Ein Anwohner hatte in der Nacht zum Donnerstag Schüsse gehört und daraufhin die Polizei verständigt.

Nähere Angaben zum Tathergang und zu den Hintergründen konnte die Polizeisprecherin zunächst nicht machen. Die Mordkommission ermittelt nun wegen eines versuchten Tötungsdelikts. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar