Hannover : Dackel narrt Autobahnpolizei

Ein kleiner Rauhaardackel hat bei Hannover mit einem Ausflug auf gleich zwei Autobahnen für Aufregung gesorgt.

Hannover - Der Vierbeiner lief nach Polizeiangaben auf der Fahrbahn direkt von der A 37 auf die A 2. Dabei narrte der Hund zunächst die Beamten und konnte seinen Verfolgern entkommen. Erst mit Hilfe einiger Autofahrer und der Autobahnpolizei musste der Dackel seinen Spaziergang ohne Aufsicht und Leine beenden. Er wurde eingefangen und seinem Frauchen übergeben. Der Hund, heißt es in der Mitteilung der Polizei, hielte sich grundsätzlich an die Verkehrsregeln. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben