Hannover : Jenisa: Polizei stellt Auto sicher

Im Fall der vor elf Tagen verschwundenen Jenisa hat die Polizei ein verdächtiges Auto sichergestellt und bittet um die Mithilfe von Zeugen.

HannoverDie Polizei hat im Fall Jenisa ein Auto sichergestellt und sucht nach Zeugen, die den Wagen am Tag vor dem Verschwinden des Mädchens gesehen haben. Nähere Angaben zum Halter könnten aus ermittlungstaktischen Gründen nicht gemacht werden, teilte die Polizei mit. Jenisa wird seit dem 7. September vermisst.

Die Sonderkommission suche Zeugen, die den dunkelgrauen VW Golf II zwischen dem Ihmezentrum und dem Raum Wunstorf gesehen haben. Möglicherweise sei die Achtjährige in dem Wagen befördert worden. Am Auto seien zunächst zwar keine Hinweise darauf gefunden worden. Der Wagen werde aber jetzt untersucht.

Besonders interessant sei für die Ermittler der Zeitraum zwischen 12:00 Uhr und 17:00 Uhr am 7. September, teilte die Polizei mit.  Das Auto habe an beiden Seiten auffällige Aufkleber mit dem Schriftzug "Sport". Eventuell habe der Wagen auch chromglänzende Radkappen gehabt.

Jenisa wollte eine Tante besuchen und wurde zuletzt im Fahrstuhl eines Hochhauses gesehen. Seit Kleidung und Schuhe des Kindes an der Autobahn nahe Wunstorf gefunden wurden, hält die Polizei ein Verbrechen für wahrscheinlich. Einen konkreten Hinweis gibt es bislang jedoch nicht. Am Donnerstag hatten die Fahnder mit einem Sonarboot den Mittellandkanal auf einer Strecke von 20 Kilometern abgesucht. Die Beamten markierten verdächtige Stellen in dem rund vier Meter tiefen Gewässer mit Bojen. Die Überprüfung durch die Taucher am Sonntag ergab allerdings keine neue Spur. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben