Welt : Harry Potter: Jeder will Schüler in Hogwarts sein

Hendrik Bebber

Nur die Vögel wollen beim Potter-Rummel nicht mitmachen: Die Schleiereulen, die entnervte Eltern ihren Sprösslingen als Accessoire für den Start von "Harry Potter und der Stein der Weisen" kauften, weigern sich stur, gleich "Hedwig" Post oder Besen zu befördern. Doch unzählige kleine Briten, die zum Kinostart kamen, begnügten sich mit Nickelbrillen und spitzen Zauberhüten, die sie freilich schnell vor Aufregung und Begeisterung zerknüllten.

In vielen englischen Städten schlossen sogar die Schulen etwas früher, damit die Potter-Fans die erste Vorführung des Filmes nicht versäumten, der sie seit Monaten entgegengefiebert hatten. Vor dem "Little Theatre" in Bath staute sich die traditionelle Warteschlange um den ganzen Häuserblock. Der Kinobesitzer hatte für die Wartezeit eine professionelle Zauberin angeheuert.

Doch ihre Tricks sind natürlich nichts gegen die Show, die eine halbe Stunde später in Hogwarts abläuft. "Seit ich vor drei Jahren das erste Buch gelesen habe, wünsche ich mir, dass ich in Hogwarts zur Schule gehen könnte", seufzt der 10-jährige William Cini. "Und nach dem Film möchte ich das noch mehr." Mit fast einhelliger Begeisterung schwärmten die jungen Zuschauer nach der Vorführung von dem Film, der so "spannend und lustig ist wie die Bücher". Nur wenige waren etwas enttäuscht, dass einige Abenteuer des Buches nicht im Film gezeigt wurden.

"Meine Lieblinge sind Harry Potter und seine Hedwig. Ich habe mir auch eine Eule zu Weihnachten gewünscht", gesteht die 11-jährige Jodie Allery. Doch da gibt es für den britischen Bund für Vogelschutz ein Problem: "Eine Eule ist kein Kuscheltier", sagte sein Sprecher Mike Everett. "Das ist nicht wie ein kleiner Hund oder ein Kätzchen. Es sind Raubvögel mit ziemlich spitzen Krallen und einem scharfen Schnabel". Solch ein Tier ist ohne weiteres für 100 Mark zu erwerben, wenngleich Harry Potters schneeweiße Variante nicht unter 6000 Mark zu haben ist.

Von seinem Honorar könnte sich Daniel Radcliffe wohl ganze Schwärme von weißen Eulen kaufen. Weise wie eine alte Eule scherzt der irische Filmveteran Richard Harris, der den Schulmeister von Hogwarts spielt: "Ich hatte eine gewisse Schwierigkeit mit der Rolle. Dumbledore ist 2000 Jahre alt und ich nur 71. Ich fürchtete, dass meine Energie und meine Stimme für einen so alten Mann viel zu jung ist.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben