Hattingen : Wildgewordene Hornissen greifen Mann und Polizei an

Ein Schwarm aggressiver Hornissen hat einen Rentner in Nordrhein-Westfalen schwer verletzt. Die Tiere attackierten ebenfalls herbeigerufene Polizisten. Ein Beamter sprach von einem "schlechten Horrorfilm".

Hattingen - Bei einem Angriff durch einen aggressiven Hornissenschwarm ist ein 66-jähriger Mann im nordrhein-westfälischen Hattingen schwer verletzt worden. Nach mehreren Insektenstichen erlitt der Rentner einen allergischen Schock. Nach Polizeiangaben muss auf der Intensivstation eines Krankenhauses behandelt werden.

Auch zwei Streifenwagen, die den gefährlichen Bereich absperren sollten, wurden von den Insekten angegriffen. Ein Polizeibeamter sprach von "Ähnlichkeit mit einem schlechten Horrorfilm". Auch einem Imker gelang es nicht, den Schwarm unter Kontrolle zu bekommen. Die 5000 Hornissen mussten schließlich mit einem Kontaktgift getötet werden. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben