Welt : Heilige Rindfleischpastete aus Manchester

Rinderwahnsinn. Eine Kantinenhilfe aus Manchester glaubt, dass ihr Jesus Christus in der Folienverpackung ihrer Rindfleischpastete erschienen ist. Im Boden der Packung ist demnach das Antlitz Jesu zu sehen. Die Herstellerfirma des Fleischgerichts hatte sofort eine Erklärung parat: "Unsere Pasteten sind sehr gefragt. Möglicherweise handelt es sich um ein Zeichen höchster Wertschätzung."

Riesenschwindel. Das Londoner Millennium-Riesenrad, mit 137 Metern das höchste der Welt, braucht für alle 32 Passagiergondeln neue Kupplungen. Ein Sprecher der Betreibergesellschaft sagte am Freitag, im Laufe der kommenden Woche sollten die Arbeiten abgeschlossen sein. Am 1. Februar hoffe man den Betrieb aufnehmen zu können. Ursprünglich sollte es sich am 31. Dezember erstmals mit Fahrgästen drehen.

Reinfall. Ein englischer Pub ist für kurze Zeit in das Zentrum des britischen Kunstinteresses gerückt. Wie die Tageszeitung "Daily Telegraph" berichtete, wurde ein Besucher auf ein Gemälde von Paul Cézanne an der Wand des Pubs aufmerksam und alarmierte sofort die Polizei. Die konnten sich allerdings von der Gesetzestreue des Pub-Besitzers Nigel Ashby überzeugen: Er hatte das Bild nach einer Vorlage aus dem Internet kopiert, um seine Gäste zu amüsieren.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben