HEISSE WELTGEGENDEN : Und es ist Sommer

Es ist alles eine Frage des Standpunkts: Während der Winter in hiesigen Breitengraden ein strenges Regiment führt, herrscht in anderen Weltgegenden die Hitze. Absolute Hitzerekorde wurden am Donnerstag zwar kaum gebrochen. Aber ins Schwitzen kamen einige Menschen auch außerhalb geheizter Räume in manchen Regionen auf dem Globus sehr wohl. Spitzenreiter war wohl

Australien mit Werten bis 40 Grad Celsius in den Weiten des Outback im Westen des Kontinents.

Das saudi-arabische Mekka mit 36 und Teile der afrikanischen Länder Senegal, Namibia und

Südafrika
sowie die Sahelzone mit 37 und 38 Grad folgten dichtauf. Bei ebenfalls 38 Grad können die Menschen auch in Catamarca in der Pampa im Nordosten Argentiniens durchaus auf Pullover und Schal verzichten. Dort beginnt, genau wie im Süden Afrikas, in Australien und in Neuseeland, gerade der Sommer. RHK

0 Kommentare

Neuester Kommentar