Hessen : Barfuß-Rentner überholt Einbrecher

Da hatte sich der 20-Jährige mit seinem Einbruch in eine Firma wohl verschätzt. Der sportliche 70-jährige Inhaber verfolgte den Jugendlichen und fesselte ihn mit mehreren Lagen an einen Bürostuhl. Die Polizei hatte leichtes Spiel.

DiemelstadtEin 70 Jahre alter Rentner hat in Hessen barfuß einen 20 jährigen Einbrecher verfolgt, überwältigt und mit Paketklebeband an einem Bürostuhl gefesselt. Bei der Festnahme hatte die Polizei nach eigenen Angaben leichtes Spiel.

Der Einbrecher war in der Nacht zum Donnerstag in einen Betrieb im nordwesthessischen Rhoden eingebrochen. Dies hatte die Frau des Firmeninhabers bemerkt und ihren Mann geweckt. Der 70-Jährige überraschte den Einbrecher, nahm barfuß die Verfolgung auf - und war trotzdem schneller als der Täter. Auf einer angrenzenden Wiese stellte er den Mann und brachte ihn zurück ins Büro. Er fesselte ihn mit Paketklebeband - "mit mehreren Lagen", wie ein Polizist berichtete. "Der Täter räumte den Einbruch ein und ließ sich widerstandslos festnehmen", hieß es. Der 70-Jährige sagte zu den überraschten Polizisten, er habe "immer viel Sport getrieben".  (fg/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben