Hessen : Waschbären vertreiben Hausbesitzer

Eine Familie hat sich dem "Angriff" von drei Waschbären erwehren müssen. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatten die Waschbären in der Wohnung zunächst den Hund der Familie attackiert und sich dann häuslich eingerichtet.

HofgeismarEine Gruppe Waschbären hat einer Familie im hessischen Hofgeismar die Wohnung streitig gemacht. Wie die Polizei vom Freitag berichtete, riefen die rechtmäßigen Bewohner am Donnerstagabend die Beamten zu Hilfe, weil sie die drei Tiere nicht vertreiben konnten. Selbst den Hund hätten die "Rowdys" in die Flucht geschlagen.

Mit vereinten Kräften wurden zwei der Waschbären ins Freie gejagt, doch der dritte, "wohl der Anführer", verschanzte sich im Wohnzimmer. Mit einer Hundeschlinge wurde schließlich auch dieses Tier eingefangen "und nach eingehender mündlicher Verwarnung" in die Freiheit entlassen. (nal/dpa/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar