Welt : Hillary erklärt warum sie zu ihrem Mann steht

US-Präsidentengattin Hillary Clinton hat in einem Interview erklärt, warum sie trotz der wiederholten Untreue ihres Ehemannes weiter zu ihm steht. Wie die britische "Sunday Times" berichtete, nahm Hillary Clinton gegenüber einer US-Zeitschrift Stellung. Nach den von der "Sunday Times" vorab veröffentlichten Auszügen erklärte die Ehefrau von Bill Clinton, sie könne das Verhalten ihres Mannes begreifen, da er in seiner frühen Jugend einem schweren psychischen Konflikt zwischen seiner Mutter und seiner Großmutter ausgesetzt gewesen sei. Allerdings räumte die First Lady ein, dass sie vor dem Bekanntwerden der Lewinsky-Affäre geglaubt habe, dass ihr Mann dieses Problem bewältigt habe. Trotzdem stehe sie zu ihrem Mann, bekräftigte sie. "Wenn man jemanden liebt, dann läuft man nicht einfach davon. Dann hilft man diesem Menschen." Ihr Mann habe im vergangenen Jahr, als die Sexafffäre um die Praktikantin Monica Lewinsky weltweit für Schlagzeilen sorgte, hart an sich gearbeitet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar