Himmelsphänomen : Mysteriöse Lichtkugel erschreckt Menschen im Norden

Bei Polizeistationen und Feuerwehren in Bremen, Hamburg und Niedersachsen sind am Dienstagabend zahlreiche Anrufe eingegangen. Augenzeugen berichteten von einer "brennenden Kugel" oder einem "leuchtenden Gegenstand am Himmel".

Lichtkugel
Es darf gerätselt werden. Was war am Dienstagabend am Himmel zu sehen? -Foto: dpa

HamburgNach Angaben eines Polizeisprechers in Bremen vom frühen Mittwochmorgen hätten die Anrufer gesehen, dass diese Kugel „zerbröselt und zu Boden gefallen ist“. Um einen Flugzeugabsturz habe es sich dabei nicht gehandelt. „In Bremen und Niedersachsen sind keine Einschläge gefunden oder Schäden festgestellt worden“, sagte der Sprecher. „Wir gehen davon aus, dass es sich um einen Meteoriten gehandelt hat.“

Der Hobbyastronom Werner Walter vom Centralen Erforschungsnetz außergewöhnlicher Himmelsphänomene (CENAP) in Mannheim nahm nach eigenen Angaben bis in die Nacht zahlreiche Meldungen von Augenzeugen aus Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg und Nordrhein-Westfalen entgegen. Diese hätten von einer „weiß-grünen Lichtkugel“ berichtet, die mit einem Lichtschweif „lautlos und sekundenlang vom Himmel“ herab raste, teilte Walter mit. Der Hobbyastronom geht davon aus, dass es sich bei der Erscheinung um eine große Sternschnuppe gehandelt hat, die in der Erdatmosphäre verglüht sei. (smz/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben