• Historiker finden Beweise: Der dritte US-Präsident Jefferson hatte mindestens ein Kind von einer Sklavin

Welt : Historiker finden Beweise: Der dritte US-Präsident Jefferson hatte mindestens ein Kind von einer Sklavin

Die Stiftung des US-Präsidenten Thomas Jefferson hat eingeräumt, dass der Vater der Unabhängigkeitserklärung mindestens ein Kind mit einer seiner Sklavinnen hatte. Akribische Nachforschungen ergaben, dass Jefferson eine sexuelle Beziehung mit der Sklavin Sally Hemings hatte und mindestens eines ihrer Kinder, wenn nicht sogar alle sechs, gezeugt hat. Die Untersuchungen berücksichtigten auch einen Gentest von 1998, nach dessen Befund Jefferson sehr warscheinlich Vater von Hemings Sohn Eston war. Auch wenn die Vaterschaft nicht mit hundertprozentiger Sicherheit nachzuweisen sei, so deuteten doch alle Indizien darauf hin, sagte Stiftungspräsident Daniel Jordan. Er beendete damit eine seit 200 Jahren dauernde Kontroverse um die Moral des dritten Präsidenten der Vereinigten Staaten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben