Historischer Schmuck : Ohrring Marlene Dietrichs wieder aufgetaucht

Fast ein Dreivierteljahrhundert nach einer Fahrt mit der Achterbahn ist ein goldener Ohrring von Marlene Dietrich wieder aufgetaucht. Er wurde in einem See nahe des Vergnügungsparks gefunden.

London - Das Schmuckstück des deutschstämmigen Hollywood-Stars (1901-1992) wurde in einem Vergnügungspark des englischen Seebades Blackpool aus einem kleinen Teich gefischt, wie die Zeitung "Daily Mail" und andere britische Blätter berichteten. Dietrich hatte den Ohrring 1934 verloren, als sie den Freizeitpark Pleasure Beach besuchte.

Außer dem Schmuckstück wurden in dem Teich auch noch ein Glasauge, ein Toupet, ein Büstenhalter, drei Gebisse und 85 britische Pfund in kleinen Münzen entdeckt. Alles fand sich auf dem Grund des Sees, der wegen Neubauarbeiten trockengelegt wurde. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben