• Hobbit mit Zahnlücke Ein norwegischer Klempner gewinnt „Superstar – weltweit“

Welt : Hobbit mit Zahnlücke Ein norwegischer Klempner gewinnt „Superstar – weltweit“

-

(dpa). Deutschlands „Superstar“ Alexander Klaws hat am Neujahrsabend ab 22.15 Uhr noch einmal 4,15 Millionen Zuschauer vor den Bildschirm gelockt, als es bei RTL um die Entscheidung im Wettbewerb „Superstar weltweit“ ging. Der Kölner Privatsender erreichte mit seiner von Michelle Hunziker und Carsten Spengemann moderierten Entscheidungsshow einen Marktanteil von 17,8 Prozent.

Alexander allerdings kam mit seinem Lied „Maniac“ von Michael Sembello gemeinsam mit Diana Karazon aus der arabischen Region nur auf den neunten Platz unter elf Bewerbern. Hinter den beiden landete nur noch Jamai Loman aus den Niederlanden.

Sympathische Zahnlücke

Sieger wurde der Norweger Kurt Nilsen mit seiner Interpretation von „Beautiful Day“ von U2 vor der US-Kandidatin Kelly Clarkson („Natural Woman“). Fernsehzuschauer aus den elf Teilnehmerregionen konnten vom 25. bis 28. Dezember telefonisch für ihren Favoriten stimmen, durften aber nicht den Bewerber aus dem eigenen Land wählen.

Während die Juroren Alexander als „Aerobic-Tänzer beim Strippen“ und „Karaoke im Altenheim“ verspotteten, hatten sie für den Gewinner, einen bubenhaft grinsenden Klempner mit großer Zahnlücke, nur freundliche Worte übrig. Er sehe aus „wie ein Hobbit“, sagte einer.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben