Hochwasser-Alarm : Sintflutartige Regenfälle überschwemmen Teile Australiens

An der Ostküste Australiens ist an einem Tag so viel Regen gefallen wie normal in zwei Monaten. Der Bundesstaat Queensland ist zum Katastrophengebiet erklärt worden, Behörden warnen vor Krokodilen, die durch das Hochwasser ins Freie gelangen.

Hochwasser in Australien
Hochwasser im australischen Bundesstaat Queensland. -Foto: dpa

SydneyHeftige Regenfälle haben in der ostaustralischen Küstenstadt Mackay am Freitag schwere Überschwemmungen verursacht. Mehr als 1000 Menschen müssen ihre Häuser verlassen, nachdem innerhalb von 24 Stunden so viel Niederschlag gefallen ist wie sonst in zwei Monaten. Große Teile Mackays stehen unter Wasser, Straßen sind nicht mehr passierbar.

Die Behörden erklären die Stadt im Bundesstaat Queensland zum Katastrophengebiet. "Die Situation ist schlimm", sagt Mackays Bürgermeisterin Julie Boyd. Wildschützer warnen vor Krokodilen, die durch das Hochwasser aus ihren Gehegen ins Freie gelangen können. Meteorologen bezeichnen die Niederschläge als die stärksten seit 1918. (mbo/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben