Hollywood : 48 Tage für 24-Stunden-Mann Kiefer Sutherland

Weil er betrunken mit seinem Auto durch die Gegend gekurvt ist, muss US-Schauspieler Kiefer Sutherland für 48 Tage ins Gefängnis. Es war nicht das erste Mal, dass der Star aus der US-Fernsehserie "24" stark alkoholisiert am Steuer erwischt wurde.

Los AngelesNach Verbüßung der Haft steht "Spezialagent Jack Bauer" aus der Fernsehserie "24" für fünf Jahre unter Bewährungsauflagen. Die Strafe fiel so hoch aus, weil Sutherland bereits mehrmals betrunken am Steuer erwischt wurde.

Im jetzt verhandelten Fall war der 40-Jährige im September bei Los Angeles in stark alkoholisiertem Zustand in eine Polizeikontrolle geraten: Er hatte nach Polizeiangaben dreimal mehr Alkohol im Blut als erlaubt. Nach Angaben der Promi-Website TMZ.com darf Sutherland seine Strafe in einem Privatgefängnis nördlich von Los Angeles absitzen. Er muss also nicht in das Zentralgefängnis der Stadt, das einen sehr schlechten Ruf hat. (küs/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben