Hollywood : DiCaprio und Scorsese arbeiten an „Roosevelt“

Leonardo DiCaprio und Martin Scorsese wollen einen Film über Theodore Roosevelt drehen, der 1901 bis 1909 US-Präsident war.

Martin Scorsese (r) und Leonardo DiCaprio werden laut US-Medienberichten das Projekt «Roosevelt» umsetzen.
Martin Scorsese (r) und Leonardo DiCaprio werden laut US-Medienberichten das Projekt «Roosevelt» umsetzen.Foto: dpa

Die Oscar-Preisträger Leonardo DiCaprio (42) und Martin Scorsese (74) stehen US-Medienberichten zufolge kurz vor einer neuerlichen Zusammenarbeit. Die beiden werden laut „Deadline“ das Projekt „Roosevelt“ umsetzen. DiCaprio soll darin die Rolle des früheren US-Präsidenten Theodore Roosevelt übernehmen, Scorsese soll Regie führen. Die beiden sind nach einem Bericht des Branchenblatts „Variety“ in den letzten Verhandlungen mit dem Filmstudio Paramount.

DiCaprio und Scorsese haben bereits mehrfach zusammengearbeitet, unter anderem für die Kinoerfolge „Gangs of New York“, „Aviator“, „Shutter Island“, „The Wolf of Wall Street“ und „The Departed“, für den Scorsese 2007 seinen bislang einzigen Oscar gewann. 

An dem Projekt „Roosevelt“ arbeiten die beiden Filmemacher „Deadline“ zufolge bereits seit Jahren, die Pläne hatten sich aber zunächst zerschlagen. Theodore „Teddy“ Roosevelt war von 1901 bis 1909 der 26. Präsident der USA und war bei seiner Amtseinführung erst 42 Jahre alt. Als Chef der Republikaner war er Vorreiter der "progressiven Ära" Anfang des 20. Jahrhunderts. Sein Portrait schmückt auch den Mount Rushmore neben George Washington, Thomas Jefferson, und Abraham Lincoln.  (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar