Hollywood : Tod aus dem All

Während Experten über die Gefahren eines Asteroiden-Einschlags diskutieren, hat die Filmindustrie in Hollywood die Szenarien bereits vielfältig durchgespielt.

Wie würde die Welt auf die Bedrohung durch einen Asteroideneinschlag reagieren? Das Thema einer Konferenz der Europäische Weltraumorganisation ESA am Freitag in Darmstadt beschäftigt seit Jahrzehnten Hollywood. Die Filmemacher setzen dabei verlässlich auf Atomkraft und zunehmend riesige Himmelskörper. Da die Rettung der Menschheit immer auch Chefsache ist, darf der US-Präsident nicht fehlen. Nachfolgend eine Auswahl:

"Meteor" (1979)

Ein acht Kilometer langer Asteroid rast auf die Erde zu. Die Erzfeinde USA und UdSSR müssen sich zum Wohle der Menschheit zusammenschließen. Ein mit Atomraketen bestückter Satellit soll den Himmelskörper zerstören. Wissenschaftler Sean Connery rettet die Welt. US-Präsident: Henry Fonda.

"Deep Impact" (1998)

Ein zehn Kilometer langer Asteroid rast auf die Erde zu. Elijah Wood hat ihn entdeckt. Eine Mission im All mit atomaren Sprengkörpern scheitert, der Komet zerbricht in zwei Teile. Ein Fragment schlägt auf der Erde ein, Maximilian Schell und Millionen Andere sterben. Die andere Hälfte des Asteroiden verglüht in der Atmosphäre. US-Präsident: Morgan Freeman.

"Armageddon - Das jüngste Gericht" (1998)

Ein Asteroid von der Größe Texas' rast auf die Erde zu. Als letzte Hoffnung der Menschheit wird ein Team von Ölbohrexperten unter Leitung von Bruce Willis ins All geschickt. Sie sollen den Himmelskörper mit Atombomben zerstören. Die Mission gelingt, Willis stirbt den Heldentod. Tochter Liv Tyler wird glücklich mit Willis' Kollege Ben Affleck. US-Präsident: Stanley Anderson.

"Last Impact - Der Einschlag" (2008)

Der Mond wird in 39 Tagen auf die Erde stürzen. Ein Beschuss mit Nuklearwaffen bleibt in diesem TV-Zweiteiler wirkungslos. Die Wissenschaftler Benjamin Sadler und Natasha Henstridge werden auf den Ex-Erdtrabanten geschossen, um die Menschheit zu retten.
US-Präsident: Steven Culp.

"Meteor Apocalypse" (2010)

Ein riesiger Komet rast auf die Erde zu. Durch den Beschuss mit Atomwaffen zerbricht er in viele Einzelteile, die auf der Erde einschlagen und das Trinkwasser verseuchen. Joe Lando (Sully aus "Dr. Quinn - Ärztin aus Leidenschaft") versucht verzweifelt, zu Frau und Tochter nach Los Angeles zu gelange. Unterwegs findet er ein Gegenmittel für das verseuchte Trinkwasser. US-Präsident: Micho Rutare. (dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar