Welt : Hotel auf Borkum niedergebrannt

NAME

Borkum (dpa). Bei einem Brand auf der ostfriesischen Insel Borkum ist am Mittwoch ein sechsstöckiger Hotel- und Geschäftskomplex in der Innenstadt nahezu komplett zerstört worden. Verletzte oder Tote gab es nicht, teilte die Polizei mit. Alle 30 zunächst vermissten Personen seien wieder aufgetaucht. Das Feuer war um 10.30 Uhr aus noch ungeklärter Ursache ausgebrochen. Kurz nach 15 Uhr hatten die Einsatzkräfte den Brand unter Kontrolle, berichtete ein Feuerwehrsprecher.

Der Gebäudekomplex ns „Haus Nordmeer“ liegt unmittelbar neben dem Hotel „Atlantik“ in der Hauptgeschäftsstraße von Borkum und grenzt direkt an den Strand. Die oberen Etagen des Hauses brannten völlig aus. Benachbarte Hotels wurden vorsorglich geräumt. Lange Zeit waren die etwa 60 Einsatzkräfte damit beschäftigt, ein Übergreifen des Feuers auf Nachbarhotels und Geschäftshäuser zu verhindern.

   „Im Moment machen die Einsatzkräfte Aufräumarbeiten und löschen Brandnester“, sagte Axel Held von der Feuerwehr Borkum. Die Feuerwehrleute konnten aber nur langsam ins Innere des Hotels vordringen.

   Nach Angaben des Sprechers war auf Grund des starken Windes ein erneutes Aufflammen des Brandes nicht auszuschließen. Es gebe immer noch eine starke Rauchentwicklung. „Wir haben Angst, dass der Wind stärker wird und das Feuer andere Häuser in Brand setzt“, sagte Polizeisprecher Wilfried Spieker. Zur Schadenshöhe konnten zunächst keine Angaben gemacht werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar