Hundebiss : Mischling beißt Baby in den Kopf

Ein Mischlingshund hat in Landau ein zehn Monate altes Baby angefallen und in den Kopf gebissen. Hund und Herrchen flüchteten.

Landau - Wie die Polizei mitteilte, hatte das Kleinkind am Sonntagnachmittag auf einer Wiese gespielt, als es von dem schwarzen Hund angegriffen wurde. Erst als die Mutter schrie, pfiff der Halter sein Tier zurück und flüchtete. Das Mädchen erlitt zwei Bisswunden, die in einem Krankenhaus geklammert wurden.

Die Mutter erstattete Anzeige gegen den Hundebesitzer, von dem bisher jede Spur fehlt. Er ist laut Polizei zwischen 30 und 40 Jahren alt, hat eine kräftige Statur, eine Glatze und einen Oberlippenbart. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben