Hundewettbewerb : "Gus" ist der Hässlichste von allen

Gestatten "Gus" - der Rassehund hat nur drei Beine, ein Auge und keinerlei Fell und trotzdem hat er Großartiges erreicht - er hat den Titel "hässlichster Hund der Welt" eingeheimst.

Gus
Nur drei Beine und kein Fell: "Gus" gewinnt trotzdem. -Foto: AFP

PetalumaZum 20ten Mal trafen sich am Freitag im kalifornischen Petaluma hunderte Fans, um die Wahl zum hässlichsten Hund der Welt mitzuerleben. Insgesamt traten 12 Hunde gegeneinander an, um die begehrte Trophäe und ein stattliches Preisgeld von 1600 Dollar mit nach Hause nehmen zu können.

"Gus", ein Chinesischer Schopfhund, reiste mit seinem Frauchen Jeanenne Teed aus Florida an und entthronte "Elmwood". Die Mischung aus Chinesischem Schopfhund und Chihuahua gewann letztes Jahr. Das Preisgeld will Teed in die Behandlung ihres Hundes investieren: "Gus" hat Hautkrebs, der ihn schon ein Bein kostete. Sein fehlendes Auge verlor der tapfere Kerl übrigens im Kampf mit einem Kater. (sgo)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben