Welt : Hut ab – was Männer sich trauen

-

Mailand Man trägt wieder Hut. Mehrere Designer ließen ihre Models bei den Mailänder Männermodeschauen mit Kopfbedeckungen antreten - so, als hätten sie sich auf einen neuen Trend für den Sommer des nächsten Jahres verabredet. Auffallend waren vor allem die Pepitamodelle, die an die 50er Jahre des letzten Jahrhunderts erinnern. Gleich vier Designer ebtschieden sich für Hut: Prada, John Richmond, Dsquared2 und Missoni.

Begleitet von einem aufmunternden Applaus vor Showbeginn debütierte der Schotte John Ray am Dienstagabend als Chefdesigner der Männerlinie von Gucci bei den Kollektionspremieren Frühjahr/Sommer 2005 in Mailand.

Ray ist einer von drei Designern, die sich das Aufgabengebiet des im Frühjahr zurückgetretenen Kreativdirektors Tom Ford teilen. Der Texaner hatte Gucci nach einer langen Krise wiederbelebt, die Modewelt lag ihm dafür zu Füßen. John Ray arbeitete bereits acht Jahre lang an seiner Seite und will die Ford-Tradition fortsetzen. dpa/Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben