Indischer Ozean : Erdbeben der Stärke 7,7 im Indischen Ozean

Ein Erdbeben der Stärke 7,7 hat die Erde vor der Küste Indiens erschüttert. Das Beben ereignete sich in einer Tiefe von 35 Kilometern. Für den gesamten Indischen Ozean wurde eine Tsunami-Warnung ausgesprochen.

Neu-DelhiNach einem schweren Erdbeben vor der Inselgruppe der Nikobaren hat die US-Erdbebenwarte USGS am Samstag eine Tsunami-Warnung für den gesamten Indischen Ozean ausgegeben. Das Epizentrum des Bebens mit der Stärke 7,7 war den Angaben zufolge rund 160 Kilometer von den Nikobaren entfernt. Die Tsunami-Warnung galt für Indien, Indonesien, Sri Lanka, Birma, Thailand, Malaysia und weitere Küstengebiete, wie das USGS mitteilte. Es gebe bislang allerdings noch keine Hinweise auf eine entstehende Flutwelle.

Die Nikobaren im Golf von Bengalen gehören zum indischen Unionsterritorium der Andamanen und Nikobaren. Bei der Tsunami-Katastrophe im Dezember 2004 wurden in mehreren Küstengebieten des Indischen Ozeans mehr als 220.000 Menschen getötet. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar