Update

Indonesien : Betrunkener Passagier löst auf Bali Entführungsalarm aus

In einem Flieger der australischen Airline Virgin Blue hat offenbar ein betrunkener Passagier versucht, in das Cockpit einzudringen. Die Maschine landete in Bali, der Mann wurde festgenommen.

Weil ein Betrunkener an Bord randaliert hat, musste ein Passagierflugzeug auf der indonesischen Insel Bali notlanden.
Weil ein Betrunkener an Bord randaliert hat, musste ein Passagierflugzeug auf der indonesischen Insel Bali notlanden.Foto: afp

Ein betrunkener Fluggast hat am Freitag in einer australischen Passagiermaschine über der indonesischen Insel Bali Entführungsalarm ausgelöst. Der Mann habe versucht, in das Cockpit einer Virgin-Australia-Maschine einzudringen, teilte ein Sprecher der indonesischen Verkehrsbehörde mit. Der Pilot habe Entführungsalarm gegeben.

Die Maschine, die sich auf dem Weg von Brisbane auf die Urlaubsinsel befand, wurde nach Angaben der Luftwaffe daraufhin zur Landung auf dem dortigen Flughafen gezwungen. Der betrunkene Passagier sei festgenommen worden, berichtete das indonesischen Fernsehen. Die übrigen Reisenden verließen der Luftwaffe zufolge die Maschine unbeschadet. Virgin Australia, die frühere Virgin Blue Airlines, ist die zweitgrößte australische Fluggesellschaft. (rtr)

0 Kommentare

Neuester Kommentar