Indonesien : Erdbeben vor Sulawesi

Ein starkes Erdbeben hat die indonesische Insel Sulawesi erschüttert. Laut einem Bericht des Fernsehsenders Metro TV löste das Beben in der Stadt Manado eine Panik aus.

Jakarta - Das Beben in der Molukken-See hatte nach Angaben des US-Instituts für Geologische Überwachung eine Stärke von 7,3 auf der Richter-Skala. Das Seismologische Institut in Jakarta gab die Stärke mit 6,5 an. Das Epizentrum soll südöstlich der Stadt Manado gelegen haben. An mehreren Gebäuden entstanden Risse. Eine zunächst ausgegebene Tsunami-Warnung wurde wenig später widerrufen.

Am 26. Dezember 2004 hatten Tsunami-Flutwellen in Südostasien, die von einem derartigen Erdbeben im Indischen Ozean ausgelöst wurden, rund 220.000 Menschen in den Tod gerissen. Am schwersten betroffen war die indonesische Halbinsel Aceh. (tso/dpa/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben