Indonesien : Millionen Menschen bestaunen totale Sonnenfinsternis

Am Himmel über Indonesien hat sich der Mond so zwischen Erde und Sonne geschoben, dass diese komplett verdeckt wurde. Millionen Menschen bestaunten das Spektakel.

Kurz vor der totalen Sonnenfinsternis in Yogyakarte, Indonesien am Mittwoch.
Kurz vor der totalen Sonnenfinsternis in Yogyakarte, Indonesien am Mittwoch.Foto: dpa

Millionen Menschen haben in Indonesien am Mittwoch eine totale Sonnenfinsternis erlebt. Der Mond schob sich voll vor die Sonnenscheibe und tauchte Landstriche am helllichten Tag minutenlang in Dunkelheit. Die totale Finsternis war zuerst um 07.21 Uhr Ortszeit (01.21 MEZ) zu sehen und dauerte zwischen eineinhalb und drei Minuten, wie die Aeronautik- und Weltraumbehörde berichtete.

Nach rund einer Stunde schob sich der Mond über dem Süden Sumatras so zwischen Erde und Sonne, dass diese komplett verdeckt wurde. Je nach Standort war die totale Sonnenfinsternis für maximal drei Minuten zu sehen. In der Region wohnten neben zehntausenden Einheimischen auch rund 10.000 ausländische Touristen dem Spektakel bei. In vielen Orten fanden Partys, Festivals und Gebete statt. Eine partielle Sonnenfinsternis war auch im Norden Australiens und in Teilen Südostasiens zu sehen. (AFP, dpa)

Video
Sonnenfinsternis zieht Indonesier in ihren Bann
Sonnenfinsternis zieht Indonesier in ihren Bann


0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben