Influenza : Deutsche Ärzte müssen alle Fälle melden

Ärzte müssen von jetzt an alle auftretenden Fälle der Influenza A/H1N1 den Behörden melden. Am heutigen Sonntag tritt eine Rechtsverordnung in Kraft, mit der die Arztmeldepflicht nach dem Infektionsschutzgesetz auf die neue Grippe ausgedehnt wird, teilte das Bundesgesundheitsministerium am Samstag in Berlin mit.

Berlin

Die Ärztinnen und Ärzte müssen Verdachts- und Erkrankungsfälle an das Gesundheitsamt melden. Zur Beurteilung von Verdachtsfällen werde das Robert- Koch-Institut eine Empfehlung für Ärztinnen und Ärzte herausgeben, hieß es.

Die Rechtsverordnung stärkt nach Ansicht des Ministeriums die Möglichkeiten des öffentlichen Gesundheitsdienstes, dem Auftreten des neuen Erregers in Deutschland so früh wie möglich mit Maßnahmen zur Krankheitsverhütung und -bekämpfung begegnen zu können. Die Rechtsverordnung sei am Samstag in einer Sonderausgabe des Bundesanzeigers erschienen. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben