Internetgeschäft : Kanadier tauschte Büroklammer gegen Haus

Ein 26-jähriger Kanadier ist nach 14 Tauschgeschäften im Internet an ein Traumhaus gekommen. Ein Jahr brauchte er, um sich von einer Büroklammer zum Eigenheim durchzutauschen.

Montréal - Im Juli 2005 hatte er mit einer roten Büroklammer angefangen, die er in seinem Blog zum Tausch anbot. "Man fängt an, kleine Dinge zu tauschen, und am Ende bekommt man dann etwas Großes", erklärte Kyle MacDonald die Methode der Internet-Tauschgeschäfte, dank derer er diese Woche schließlich zum Eigentümer eines zweistöckigen Hauses in Kipling im Westen Kanadas wurde.

Für die Büroklammer hatte der 26-Jährige einen Stift bekommen, den er wiederum gegen einen Türgriff tauschen konnte. Über einen Kocher und einen Generator kam er dann unter anderem zu einem Plattenvertrag und einem Skiurlaub. Auch ein Nachmittag mit Rocksänger Alice Cooper gehörte zu seinen Tauschobjekten, erzählte MacDonald, der nach eigenen Angaben seine Tauschgeschäfte am Ende als Vollzeitjob betrieb.

Beim letzten Tausch konnte der Kanadier für eine Rolle im Hollywood-Film "Donna on Demand" schließlich das ersehnte Haus eintauschen, in das er im September zusammen mit seiner Verlobten einziehen will. Die Gemeinde Kipling, die MacDonald das Haus im Tausch für die Filmrolle zur Verfügung gestellt hat, will die Rolle nun versteigern, um den Ort bekannter zu machen. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben