Istanbul : Sechsstöckiges Wohnhaus eingestürzt

Glück im Unglück: Bei einem Einsturz eines sechsstöckigen Hauses in Istanbul ist nur ein 33-jähriger Mann verletzt worden. Die restlichen Bewohner konnten früh genug fliehen.

Istanbul - Weitere Menschen wurden bei den Unglück am Donnerstagabend nicht verschüttet. Wie türkische Medien berichteten, wurde eine größere Katastrophe vermieden, weil die Bewohner das baufällige Haus nach den ersten verdächtigen Geräuschen fluchtartig verlassen hatten.

Dennoch war nicht ausgeschlossen worden, dass einige nach der Räumung zurückgekehrt sein könnten, um letzte Habseligkeiten herauszuholen. Der Einsturz soll durch Abrissarbeiten an einem Nachbarhaus verursacht worden sein. Erst im Februar waren in Istanbul bei einem ähnlichen Unglück zwei Menschen getötet und Dutzende verletzt worden. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben