Italien : Berlusconis Schwarm nackt in der Zeitung

Der Rosenkrieg der Berlusconis sorgt nicht nur in Italien weiterhin für Gesprächsstoff. Die attraktive Forza-Italia-Abgeordnete Mara Carfagna geriet aufgrund eines Nacktfotos erneut in die Schlagzeilen.

Madrid - Die spanische Sportzeitung "AS" veröffentlichte eine Nacktaufnahme der 31-Jährigen, an der sich ein handfester Ehekrach für den Parteichef entzündet hatte. Auf der letzten Seite druckte das Sportblatt ein Foto, das Carfagna nur mit einem Fischernetz bekleidet zeigt. Wie die Zeitung an die offenbar nicht mehr ganz neue Aufnahme kam, war zunächst unklar.

Berlusconi hatte sich nach einer wortreichen Schwärmerei für Carfagna auf einer Gala öffentlich bei seiner Frau Veronica entschuldigen müssen, weil sich diese in ihrer Ehre verletzt fühlte. "Bitte vergib mir und nimm dieses öffentliche Zeugnis (...) als eine Tat der Liebe", hatte der 70-Jährige erklärt. Er habe mit seiner Arbeit und der Politik viel um die Ohren und führe ein Leben unter ständigem Druck, schrieb Berlusconi in einem offenen Entschuldigungs-Brief an seine Frau. Die Ehre seiner Frau sei für ihn ein "kostbares Gut" an, auch wenn er manchmal "dumme Sprüche" mache.

Berlusconis Frau, die unter dem Namen Veronica Lario als Schauspielerin bekannt wurde, hatte ihrem Ärger über den publik gewordenen Heiratsantrag an die Parteikollegin Luft gemacht und eine öffentliche Entschuldigung gefordert. Berlusconi hatte zu der jungen Abgeordneten Carfagna gesagt: "Mit Ihnen würde ich überall hingehen, selbst auf eine einsame Insel." Dann fügt er hinzu: "Wenn ich nicht verheiratet wäre, würde ich sie sofort heiraten." Der prominente Politiker ist mit seiner Frau seit 16 Jahren in zweiter Ehe verheiratet. Das Paar hat zusammen zwei Töchter und einen Sohn im Alter zwischen 18 und 22 Jahren. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben