• „Ja, doch, es läuft gut mit dem König“ Auch auf heikelste Fragen antwortet Silvia gelassen

Welt : „Ja, doch, es läuft gut mit dem König“ Auch auf heikelste Fragen antwortet Silvia gelassen

-

Stockholm - Mit Gelassenheit, Humor und Wärme hat Königin Silvia (62) auf die freundlich gemeinte Wahl zu Schwedens „Kanake Nummer eins“ reagiert. „Das ist doch prima, finde ich“, sagte die in Deutschland geborene und in Brasilien aufgewachsene Königin am Dienstag in einem Interview mit der von jungen Zuwanderern gemachten Zeitschrift „Gringo“.

Sie hatte bei einer Leserabstimmung mit prominenten Zuwanderern klar gewonnen. Silvias einziger Einwand gegen den Ehrentitel „Number One Svartsskalle“ (wörtlich: „Schwarzschädel“) nach dem im Schwedischen meistgebrauchten Schimpfwort für „dunkle“ Ausländer: „Ich habe doch braune und keine schwarzen Haare“.

Zum Auftakt des Interviews reagierte die Königin auch positiv auf die sicher noch nie in ihren 30 Jahren am Stockholmer Hof gestellte Journalistenfrage: „Ist es okay, wenn ich dich duze?“ Allerdings musste sie wohl auch erst durchatmen: „Eeh – das ist okay.“ Ob sie ihren nach wie vor nicht zu überhörenden deutschen Akzent im Schwedischen „mit Absicht“ beibehalten habe, will der Reporter dann wissen. Nein, bekennt die Königin, sie habe es „mit aller Kraft“ versucht, aber sich Schwedisch ja erst im hohen Alter von 31, 32 Jahren angeeignet, da sei eben doch „ein bisschen zurückgeblieben“.

Das mag viele mit der skandinavischen Sprache kämpfende Zuwanderer getröstet haben. Einem anderen zentralen Problem für diese Bevölkerungsgruppe wandte sich der Interviewer dann ebenso direkt und unbefangen zu: „Hat es lange gedauert, bis du deine Aufenthaltsgenehmigung hattest?“ Hier konnte die populäre Königin nichts Tröstliches unter Schicksalsgenossen antworten: „In dem Augenblick, als ich den König geheiratet habe, war ich Schwedin.“ Was den Interviewer auf ganz andere Gedanken brachte: „Ach übrigens, wie läuft es denn so mit dem König?“ Auch diese Frage schien etwas überraschend für die Interviewte zu kommen: „Mit dem König? – Ja, doch, es läuft ausgezeichnet.“ dpa

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben