Welt : Jauchs erste Euro-Millionärin Maria Wienstroer plant

eine Ausbildung zur Fachärztin

-

Hamburg (dpa). Als erste Frau hat die Assistenzärztin Maria Wienströer bei Günther Jauchs RTLQuizshow „Wer wird Millionär?“ eine Million Euro gewonnen. Die 38-Jährige aus Bietigheim in Baden-Württemberg wusste in der am Montag ausgestrahlten Sendung die richtige Antwort auf die Millionenfrage: „Wer bekam 1954 den Chemie- und 1962 den Friedensnobelpreis?“ Die Antwortmöglichkeiten: Linus Pauling, Otto Hahn, Pearl S. Buck und Albert Schweitzer. Die Frau entschied sich für Linus Pauling und wurde damit um eine Million reicher.

Mit dem Geld möchte Wienströer die Ausbildung zur Fachärztin für Allgemeinmedizin abschließen und eine eigene Praxis eröffnen. Im Luxus schwelgen will die 38-Jährige nicht. Aus ihrer Dachgeschosswohnung werde sie nicht ausziehen, sagte die Neu- Millionärin nach der Sendung. „Auch meinen sieben Jahre alten Ford KA werde ich behalten, obwohl der schon 150000 Kilometer runter hat. Lediglich ein paar neue Reifen wird er bekommen.“

Einen Teil des Geldes will sie einer Hilfsorganisation spenden. „Ich habe ein Jahr in Indien in einer Leprastation gearbeitet. Die werde ich unterstützen“, sagte die Gewinnerin.

Die in Hamm in Nordrhein-Westfalen geborene Frau machte nach ihrem Hauptschulabschluss die mittlere Reife nach und absolvierte eine Ausbildung zur Krankenschwester. In der Abendschule machte sie das Abitur nach und studierte danach Medizin. Inzwischen arbeitet sie als Assistenzärztin.

0 Kommentare

Neuester Kommentar