Welt : Jazz: Tied + Tickled Trio

KM

Vielleicht sollte man es mit dem Wort "Post-Jazz" versuchen? Was Tied + Tickled Trio da zusammenspielen, hat mit den traditionellen Rollen einer Jazzband so wenig gemein wie Hundekuchen mit Teigwaren. Andererseits ist es egal, wie man den musikalischen stream-of-consciousness nennt, dem sich das Weilheimer Sextett um Micha und Markus Acher überlässt. Auf ihren "Electric Avenue Tapes" wechseln sie zwischen entspannt urbanen Sound-Kulissen und ruppigen Improvisations-Eskapaden des Tenorsaxofonisten Ulrich Wangenheim, der in der Tradition Coltranes steht. Immer wieder wachsen impulsive Soli aus gepflegten Elektro-Basteleien hervor und verdichten sich zu einer vitalen Spontaneität, ohne je das rhythmische Konstrukt zu unterlaufen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben