Welt : Juhnke ist lungenkrank

NAME

Berlin (dpa). Über den genauen Gesundheitszustand des Schauspielers und Entertainers Harald Juhnke herrscht weiterhin Unklarheit. Sein Berliner Arzt Djawad Moshiri sagte am Montag, der 73-Jährige habe jetzt auch eine Lungenentzündung. Er bestätigte damit einen Bericht der „Bild“-Zeitung, betonte aber, dass es Juhnke „nicht so schlecht“ gehe.

Juhnkes Pflegeheim in Fredersdorf bei Berlin wies indessen Berichte über eine ungenügende Betreuung des Entertainers zurück. „Die Berichte entbehren jeglicher Grundlage“, sagte die Leiterin des Heimes für Demenzkranke, Sabine Ponkau. Einzelheiten über die Einlieferung Juhnkes ins Krankenhaus dürfe sie aus Gründen des Datenschutzes nicht nennen. „Aber wir sind ein Pflegeheim und kein Krankenhaus. Wir handeln aus Verantwortungsbewusstsein.“ Unterdessen nahmen Sozial- und Pflegeverbände Presseberichte über angebliche Pflegemängel bei Juhnke zum Anlass, „weit verbreitete Probleme in der Pflege“ zum Thema zu machen. Der Sozialverband Deutschland forderte am Montag eine verbesserte ärztliche Betreuung der Pflegebedürftigen in Deutschland. Gerade das „äußerst schmerzhafte und oft lebensgefährliche Wundliegen“ (Dekubitus) und das „Austrocknen“ durch mangelnde Flüssigkeitszufuhr seien Anhaltspunkte für Mängel.

Der Berliner Behindertenverband „Für Selbstbestimmung und Würde“ kritisierte die strukturell mangelhaft organisierte Pflege in Deutschland, ungeachtet der aufopferungsvollen Arbeit vieler Pflegerinnen und Pfleger. „Aber persönliches Engagement allein reicht längst nicht aus“, es brauche vor allem ausreichend und geschultes Personal.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben