Kairo : Zügen rasen ineinander

Zum zweiten Mal in zwei Wochen sind in Ägypten zwei Züge ineinander gerast. Dabei kamen mindestens fünf Menschen ums Leben.

Kairo - Bei dem Unglück rund 30 Kilometer nördlich von Kairo wurden mindestens fünf Menschen getötet und 30 weitere verletzt, wie die Polizei mitteilte. Demnach waren ein Güterzug und ein Passagierzug ineinander gerast.

Erst am 21. August waren bei einem ähnlichen Unglück 58 Menschen gestorben und mehr als 140 weitere verletzt worden, als zwei Züge auf demselben Gleis in Richtung Kairo unterwegs gewesen waren. Den Ermittlungen zufolge hatte der Führer des hinteren Zuges ein Signal missachtet und war auf die andere Bahn aufgefahren. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben