Kalifornien : Vater festgenommen, Kind bleibt im Auto

Erst 24 Stunden nachdem die kalifornische Polizei einen Mann wegen Trunkenheit verhaftet hat, fanden Beamte seinen dreijährigen Sohn in seinem Auto. Der Vater hatte vergessen, dass der Junge in seinem Auto war.

Die Polizei im US-Bundesstaat Kalifornien hat ein dreijähriges Kind wohlbehalten im Auto seines Vaters gefunden - 24 Stunden nachdem der Mann wegen Trunkenheit und Widerstand gegen die Staatsgewalt verhaftet worden war. Wie die Polizei in Pasadena am Montag mitteilte, wurde der Junge schlafend auf dem Rücksitz des Fahrzeugs entdeckt, nur rund einen halben Kilometer von dem Ort entfernt, an dem die Beamten seinen Vater festgenommen hatten.

Die Mutter des Dreijährigen hatte zuvor die Polizei alarmiert, nachdem sie sich um den Verbleib ihres Kindes sorgte. Nach Angaben der Polizei konnte sich der Vater schlicht „nicht daran erinnern“, dass der Junge in seiner Obhut war. (AFP)

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben