Kamener Kreuz : Fünf Menschen sterben bei Unfall auf der A 2

Riesige Rauchschwaden über der Autobahn 2 in Nordrhein-Westfalen: Aus bisher unbekannter Ursache stießen dort am Abend drei Lkw und zwei Pkw zusammen. Am Unfallort waren Explosionen zu hören.

Schwerer Unfall auf A2
Feuerwehrmänner versuchen den Brand unter Kontrolle zu bekommen. -Foto: ddp

DortmundBei einem schweren Verkehrsunfall sind am Freitagabend auf der Autobahn 2 in Nordrhein-Westfalen fünf Menschen ums Leben gekommen. Wie die Polizei in Dortmund mitteilte, kam es gegen 18:25 Uhr am Kamener Kreuz zur Kollision von "nach ersten ungesicherten Erkenntnissen" vermutlich drei Lkw und zwei Pkw. Außerdem wurden fünf Menschen leicht verletzt, darunter ein Feuerwehrmann und ein Polizist.

Alle Fahrzeuge sind ausgebrannt. Der Grund für den Unfall etwa ein Kilometer vor dem Autobahnkreuz ist noch unklar. Bei Eintreffen der Rettungskräfte brannte es einer Polizeisprecherin zufolge bereits stark und es waren explosionsartige Geräusche zu hören. Ein Gutachter soll auf Anordnung der Staatsanwaltschaft den Unfallhergang ermitteln.

Die Autobahn wurde gesperrt. Die Fahrbahn Richtung Oberhausen wurde am Morgen wieder freigegeben. Richtung Hannover soll die Sperrung noch bis gegen 11:00 Uhr dauern. Der Verkehr staute sich hier auf etwa vier Kilometer Länge. (ut/smz/ddp/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben