Kanada : Panda-Zwillinge in Zoo in Toronto geboren

Sie wiegen 190 bzw. 115 Gramm - und es geht ihnen gut: Im kanadischen Toronto sind Panda-Zwillinge zur Welt gekommen.

Zwei Pandababys im Zoo von Toronto. Foto: REUTERS
Zwei Pandababys im Zoo von Toronto.Foto: REUTERS

In einem Zoo in Kanada sind Panda-Zwillinge auf die Welt gekommen. Die von China ausgeliehene Panda-Dame Er Shun habe die rund 190 und 115 Gramm leichten Babys bereits am Dienstag geboren, teilte der Zoo in der ostkanadischen Metropole Toronto mit. Nie zuvor seien in Kanada Panda-Babys auf die Welt gekommen. Er Shun zeige „ausgezeichnete Mutter-Instinkte“, und den Kleinen gehe es gut. „Das sind großartige Neuigkeiten, aber die Babys sind sehr verletzlich, wenn sie so klein sind, und die kommenden Stunden und Tage sind deswegen von großer Bedeutung für ihr Überleben“, teilte der Zoo mit. Die Zwillinge, die sich unter Überwachung von Experten abwechselnd bei ihrer Mutter und in Brutkästen aufhalten, sollen deswegen in den nächsten Wochen auch erst mal keine Namen und keinen Besuch bekommen.

Der Große Panda gehört zu den am stärksten bedrohten Tierarten der Erde. Den als notorische Sexmuffel bekannten Tieren setzt der Verlust ihres natürlichen Lebensraums in China zu, deshalb spielt ihre Zucht in Gefangenschaft für das Überleben ihrer Gattung eine wichtige Rolle. Panda-Nachwuchs kommt in Gefangenschaft allerdings nur sehr selten vor. Weil die Weibchen nur an drei Tagen im Jahr paarungsbereit sind, greifen Zoos oft auf künstliche Befruchtung zurück. (dpa/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar