Welt : Kartoffelchips weiter mit Acrylamid belastet

-

(dpa). Konsumenten von Kartoffelchips müssen nach einem Test der Verbraucherorganisation „Foodwatch“ nach wie vor mit hohen AcrylamidBelastungen rechnen. Bei einer Untersuchung von elf Produkten sei als Spitzenwert ein Anteil von mehr als 4500 Mikrogramm pro Kilogramm gemessen worden, teilte die Organisation am Freitag in Berlin mit. Der vom Bundesverbraucherministerium festgelegte Signalwert – also der Acrylamid-Gehalt, von dem an die Industrie zum Handeln aufgefordert wird – liegt laut „Foodwatch“ bei 1000 Mikrogramm pro Kilogramm. Insgesamt fünf Marken hätten im Test diese Schwelle überschritten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben