Kate und William müssen entscheiden : Wird George beschnitten?

Beschneidung ist eine alte Tradition in der Monarchie seit Georg I. Andererseits ist Zirkumzision umstritten. Es eilt.

Kate, William, George.
Kate, William, George.Foto: dpa

In Großbritannien steht die Frage im Raum, ob das Baby George von Catherine, Herzogin von Cambridge, und Prinz William, beschnitten werden wird oder nicht. Seit Georg I. im 17. Jahrhundert ist es üblich, dass die Söhne des Königshauses sowie der obersten Gesellschaftsschicht beschnitten werden. Während der Adel von dieser Tradition in den 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts abgelassen hat, wurde Thronfolger Charles tatsächlich noch beschnitten.

Der Autor Harry Wallop, der seinerseits als Baby vom gleichen Rabbi beschnitten wurde wie Prinz Charles, schreibt im „Daily Telegraph“, es sei unwahrscheinlich, dass Baby George beschnitten werden würde, weil schon Prinzessin Diana sich geweigert habe, bei William diese Tradition fortzusetzen. Der Palast schweigt zu diesem Thema. Wenn ein Baby des Königshauses beschnitten wurde, dann immer in der ersten Woche.

Dann wäre heute der letzte Tag. os

4 Kommentare

Neuester Kommentar