Kathedrale : Offenbar verwirrter 29-Jähriger wirft Brandsatz im Kölner Dom

Aufregung im Kölner Dom: Ein offenbar verwirrter Mann hat am Mittwochmorgen einen Brandsatz in den Altarraum der Kathedrale geworfen. Die Flammen mussten von Mitarbeitern gelöscht werden.

An den hölzernen Altarstufen entstand nur geringer Schaden, wie die Polizei mitteilte. Bei dem Täter handelte es sich laut Polizei um einen 29-jährigen Iren, der in Deutschland keinen festen Wohnsitz hat. Sein Motiv war zunächst unklar.

Der Mann hatte einem Zeugen zufolge von einer Kirchenbank aus die mit brennbarer Flüssigkeit gefüllte Flasche in Richtung des Altars geworfen. Der offenbar Verwirrte ließ sich kurz darauf widerstandslos von Polizisten festnehmen. Die Beamten waren im Zuge der verschärften Sicherheitsmaßnahmen nach der jüngsten Terror-Warnung in unmittelbarer Nähe des Doms eingesetzt. (AFP)

1 Kommentar

Neuester Kommentar